Unbenannt

Die Sparkassen-Stiftung für den Landkreis Bautzen feiert knifflig ihr 10-jähriges Bestehen.
Anlässlich des Jubiläums präsentiert die Stiftung in Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Bautzen und deren Auszubildenden die Ausstellung „Mini-Mathematikum – Mathematik für 1000 kleine Entdecker.“

Das „Mini-Mathematikum“ stammt von den Machern des „Mathematikum“ aus Gießen in Hessen. Erst 2008 wurde die Ausstellung ins Leben gerufen und soll vor allem Kinder im Alter von vier bis acht Jahren ansprechen.

15 Exponate umfasst das „Mini-Mathematikum“, vom Gespensterpuzzle, über die verschiedensten Knobeltische bis hin zum Labyrinth.

Fotos: Minimathematikum im Mathematikum Giessen (Rolf K. Wegst)

Die Sparkassen-Stiftung setzt bei diesem Projekt einen Schwerpunkt auf die Kinder- und Jugendförderung. Als regionale Stiftung fördert sie nun seit vielen Jahren Projekte in und um Bautzen. Fast 200 davon wurden schon unterstützt und mit dem „Mini-Mathematikum“ findet eine Veranstaltung statt, die von der Sparkassen-Stiftung mit Hilfe der Azubis organisiert wird. In Bezug auf die Jugendförderung fiel der Entschluss, dass die Hauptverantwortung in Sachen Planung und Umsetzung bei den sechs Auszubildenden des 2. Lehrjahres der Kreissparkasse Bautzen liegt. Schon zwei Monate nach ihrem Ausbildungsbeginn wurden die Auszubildenden gefragt, ob sie dieses Projekt übernehmen wollen. Einstimmig entschieden sich die sechs für die Übernahme. Peggy Donath hat nach Abstimmung mit den anderen Auszubildenden die Leitung übernommen. Peggy „Ich bin vom Projekt und vom Team sehr überzeugt. Miteinander wird diese anspruchsvolle Veranstaltung ein voller Erfolg.“

IMG_6381 (1024x683)

Projektteam Mini-Mathematikum

Die Ausstellung findet vom 26. Oktober bis zum 06. November 2015 statt und wird im Technologie- und Gründerzentrum in Bautzen gezeigt. Auf 150 Quadratmetern haben 1000 Grundschüler aus Schulen des Geschäftsgebietes der Kreissparkasse Bautzen die Möglichkeit, sich an den Knobeltischen auszutoben, ihr Wissen zu testen und Neues zu entdecken. Die Anzahl der Schüler war namensgebend für die Veranstaltung.

Damit alle Schulen problemlos das Angebot nutzen können wird die Firma Regionalbus Oberlausitz GmbH die Schüler von der Schule zur Ausstellung und zurück transportieren. Die Finanzierung übernimmt die Sparkassen-Stiftung für den Landkreis Bautzen.
Während der Woche ist die Ausstellung den Schülern vorbehalten. Aufgrund der großen Nachfrage haben wir die Möglichkeit geschaffen, die Ausstellung am Sonntag, den 1. November 2015 für alle Interessierte zu öffnen. Geplant ist ein Familientag von 10 bis 16 Uhr an dem man sich die Ausstellung kostenlos anschauen kann und viele weitere Attraktionen geboten werden. Nähere Informationen dazu findet ihr hier:  EINTRITT FREI FÜR KLEINE ENTDECKER…

Aktuelle Infos gibts auch immer hier: Facebook-Veranstaltung Mini-Mathematikum

 

Brigitte Richter, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0 35 91) 3 56 – 620
Fax: (0 35 91) 3 56 – 516
E-Mail: b.richter@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.com/ksk.bautzen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation