Bautzen, 5. Dezember 2018

Kenny Jäckel ist einer der glücklichen Gewinner bei der diesjährigen Sonderauslosung der PS-Lotterie. Eins seiner PS-Lose hat ihm einen Gewinn von 20.000 Euro Bausparguthaben beschert. „Super ich kann es noch gar nicht glauben, da ich so meinem Wunsch eines Eigenheims mit einem deutlich größeren Schritt entgegenkommen kann. Für mich sind 20.000 Euro, wie die Millionen im Lotto!“, sagt der junge Mann aus Bischofswerda. Im Rahmen der festlichen PS- Gala am 30. November in Neuenhagen durfte Kenny seinen Scheck entgegennehmen.

Das Prinzip der PS-Lotterie hat sich mit dem Motto „Sparen, gewinnen und Gutes tun“ seit nunmehr 25 Jahren etabliert und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Von 5 Euro Loseinsatz werden 4 Euro gespart. Jedes Los kann an zwölf Monats- und drei Sonderauslosungen pro Jahr teilnehmen. Bei den Monatsauslosungen gibt es Geldgewinne bis zu 5.000 Euro. Bei den drei Sonderauslosungen im Jubiläumsjahr 2018 wurden zusätzliche Gewinne im Gesamtwert von 2,75 Millionen Euro ausgeschüttet. Im Jahr 2018 wurden bei den Monats- und Sonderauslosungen über 19 Millionen Euro gewonnen.
Lose für die PS-Lotterie gibt es ausschließlich bei den Sparkassen.

Für weitere Informationen und Fragen:

Simone Wagner
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0 35 91) 3 56 - 6102
E-Mail: simone.wagner@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen

PS- Gala am 30. November in Neuenhagen

Pressemitteilung

Simone Wagner ist neue Geschäftsführerin der Sparkassenstiftung
für den Landkreis Bautzen und Ansprechpartner für  Spenden und Sponsoring bei der Sparkasse Bautzen

Bautzen, Mai 2018

Mit Frau Simone Wagner hat der Spenden- und Sponsoringbereich der Kreissparkasse Bautzen ein neues Gesicht Gleichzeitig wurde Frau Wagner zur neuen Geschäftsführerin der Sparkassenstiftung für den Landkreis Bautzen bestellt. Anfang Mai übernahm sie ihre neuen Aufgaben.

Brigitte Richter, langjährig das Gesicht der Sparkasse im Spenden- und Sponsoringbereich sowie Geschäftsführerin der Sparkassenstiftung, ist in den Ruhestand gegangen. Deshalb war ein Wechsel notwendig.

Von Frau Richter übernahm Frau Wagner in den letzten Monaten ihre Aufgaben. Dabei besuchten beide auch viele Vereine in der Region. „Bei den Besuchen ist mir noch einmal bewusst geworden, welche Bedeutung die Vereine für unser gesellschaftliches Leben haben. Die Vereinstätigkeit ist vielfältig und lebt von vielen Ehrenamtlichen,      die mit Herzblut ihren Verein unterstützen. Dabei wird die Kreissparkasse Bautzen auch in Zukunft ein verlässlicher Partner sein.“ sagt Frau Wagner.

Kontaktinfos:


Simone Wagner
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0 35 91) 356-6102
E-Mail: simone.wagner@ksk-bautzen.de

 
 

Simone Wagner, Jahrgang 1982, stammt aus der Oberlausitz. Sie wohnt mit Ihrem Partner und den zwei Kindern in Sohland. Seit 1998 ist sie bei der Kreissparkasse Bautzen. Nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau arbeitete sie in verschiedenen Filialen der Kreissparkasse in der Kundenbetreuung.

 

Für weitere Informationen und Fragen:                                                                             

Elke Bauch, Pressesprecherin
Tel.: (0 35 91) 3 56-6100 Mobil: 0152 02151342
E-Mail: elke.bauch@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen

Pressemitteilung Mai

Pressemitteilung: Bautzen, 26.02.2018

Fokussieren. Schießen. Tor. Sieg.

So läuft ein Fußballspiel in der Regel ab. Nehmen wir an, den Spielern wird die Frage gestellt: „Was ist euer Ziel bei der Sportart Fußball?“. Wie viele von ihnen werden die Antwort: „Natürlich der Sieg!“ erwidern? Vermutlich der Großteil. Die Organisation Fairplay-Soccer-Tour hatte die Idee, das komplette System des Fußballspieles zu überarbeiten, indem sie nicht den Sieg in den Vordergrund stellt, sondern das faire Miteinander. Fairplay bedeutet, nicht nur die Regeln eines Spieles einzuhalten, es bedeutet, Respekt vor dem Mitspieler zu haben und einen freundschaftlichen Umgang miteinander einzuhalten. Das sportliche Talent spielt trotz alledem eine große Rolle. Denn nur die sportlich besten und fairsten Teams schaffen es in die nächste Runde und mit etwas Glück, sogar in das Bundesfinale auf Rügen.

Am 06.03.2018 macht das Projekt „Sparkassen Fairplay Soccer Tour“ einen Halt in der Sporthalle Wesenitzsportpark in der Clara-Zetkin Straße 4 in Bischofwerda. Pro Team müssen mindestens 3, maximal aber 4 Spieler*innen angemeldet sein. Der Wettkampf wird in einer Streetsoccer-Anlage ausgetragen.

Gespielt wird in vier Altersklasse, jeweils männlich und weiblich:

AK 6-10 Jahre,  AK 11-13 Jahre

Die Anmeldung der Altersklassen 6-10 und 11-13 Jahre beginnt 13:00 Uhr, das Turnier startet 14:00 Uhr.

AK 14-17 Jahre, AK Ü18 Jahre

Die Anmeldung der Altersklassen 14-17 und Ü18 Jahre beginnt 17:00 Uhr, das Turnier startet 18:00 Uhr. Es wird darauf hingewiesen, dass der Anmeldeschluss jeweils 15 Minuten vor Turnierbeginn ist.

Für Getränke und das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Alle Sportbegeisterten sind herzlich eingeladen! Entweder als Spieler oder als Beistand oder Fan, der die Spieler kräftig anfeuern und motivieren möchte.

Für weitere Informationen und Fragen

Brigitte Richter
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0 35 91) 3 56 – 6102
E-Mail: b.richter@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen

Pressemitteilung Soccer.Tour

Pressemitteilung

Am Sonntag, den 27. Mai 2018, führt die Stiftung Umgebindehaus zwischen 10 Uhr und 17 Uhr den 14. Tag des offenen Umgebindehauses durch. Damit möglichst viele Besucher die europaweit einzigartige Volksbauweise von ihren unterschiedlichsten Seiten entdecken können, ist wieder die Hilfe von zahlreichen Akteuren erforderlich. Gesucht werden Mitwirkende, die ihr im Bau befindliches oder saniertes Umgebindehaus einem breiten Publikum zeigen wollen.

Wer diesen Tag unterstützen will, kann seine Anmeldung (mit kurzen Textbeiträgen über das jeweilige Angebot für das Programmheft) ab sofort schriftlich unter der unten genannten Adresse oder online über die Internetseite der Stiftung Umgebindehaus (http://www.stiftungumgebindehaus.de) abgeben. Anmeldeschluss ist der 18. Februar 2018.

Wie immer sind auch Partner aus Polen und Tschechien herzlich eingeladen, sich am Tag des offenen Umgebindehauses zu beteiligen.
Wie in den letzten Jahren haben Touristen aus nah und fern sowie Bauherren und Interessenten an diesem Tag die Möglichkeit, die Umgebindehäuser zu besichtigen. Dieser Tag soll vor allem denen eine Plattform bieten, die mit Besitzern oder Nutzern ins Gespräch kommen wollen, um sich über gelungene Sanierungslösungen sowie über modernes Wohnen im Umgebindehaus zu informieren.

Kontakt:
www.stiftung-umgebindehaus.de
Stiftung Umgebindehaus
OT Neugersdorf
Ernst-Thälmann-Straße 42
02727 Ebersbach – Neugersdorf
Telefon: 03586-3695816 Herr Rüdiger

Pressemitteilung

Glückliche Kinderaugen
Bautzen, 20.12.2017

Ihr Wissen, ihre Beharrlichkeit und ihre Beteiligung am PSLotterie-Kinderwettbewerb 2017 der Kreissparkasse Bautzen haben der kleinen Luci aus Bischofswerda Glück gebracht. In diesem Jahr fanden sich die Rätselteilnehmer des Kinderwettbewerbes im Land der Magie wieder. Eine Abenteuergeschichte über die wahren Hüter des Waldes – die Zauberer, über das Lernen, das Übersichhinauswachsen, über freche, quirlige Wolkenmonster, verwuschelte Hasen und ihre Eichhörnchen. Elf Rätsel führten die Kinder zum Lösungswort: Dem richtigen Zauberspruch: „Magio Nuio Maienzeit“

Wenige Tage vor Weihnachten übergab ihr Brigitte Richter, verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit bei der Kreissparkasse Bautzen, den Gutschein über 200 Euro, den Sie mit ihrer Mutti bei Toys`R`Us einlösen kann.

(v.l.n.r.) Luci Förster, Susann Förster, Eddie Förster

Den Preis nahmen Luci, ihre Mutti und ihr Bruder Eddie freudestrahlend entgegen. Vielleicht bleibt vom Wunschzettel an den Weihnachtsmann noch ein Spielzeugwunsch offen, den sich Luci dann erfüllen kann. Sicher wird auch klein Eddie davon mit profitieren. Für alle Kinder von 8 – 12 Jahren bietet das spannende Heft knifflige Rätsel rund um die abenteuerliche Welt des PS-Maskottchens „Winni der Glückspilz“. Malbögen und Kinderrätselhefte sind auch 2018 ab Mitte August in den 23 Filialen der Kreissparkasse Bautzen erhältlich. Der nächste Rätselwettbewerb läuft von September bis Oktober 2018.

Die Lotterie der Sparkassen – das PS-Lotterie-Sparen – gibt es bereits seit mehr als 20 Jahren und ist sehr vielseitig. Losinhaber sparen und können gleichzeitig attraktive Preise gewinnen. Zudem hilft es, Gutes zu tun. Mit einem Teil der Lotterieeinnahmen unterstützt die Kreissparkasse Bautzen regelmäßig gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen im Landkreis.

Im Jahr 2017 flossen im Rahmen der PS-Lotterie rund 57.000 Euro Spendengelder als sogenannter PS-Zweckertrag an gemeinnützige Vereine und Einrichtungen im Landkreis Bautzen. Über Einzelgewinne in Höhe von mindestens 5.000 EUR konnten sich 2017 vierzehn Kunden der Kreissparkasse Bautzen freuen.

Für weitere Informationen und Fragen:
Brigitte Richter
Tel.: (0 35 91) 3 56 – 6102
E-Mail: b.richter@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen

Pressemitteilung

 

paydirekt-Gewinnspiel
Die Kreissparkasse Bautzen gratuliert dem glücklichen Gewinner zu 500 Euro Einkaufsgeld von paydirekt.

 

 

 

 

Mit 500 Euro lässt sich so mancher Wunsch erfüllen. Andreas Köhler hat beim Sparkassen-Gewinnspiel 500 Euro Einkaufsgeld gewonnen, mit dem er bei allen paydirekt-Händlern einkaufen kann.

Andreas Köhler bekam am 15.12.2016 seinen Gewinn von Elke Steinmeyer in der Filiale Wilthen der Kreissparkasse Bautzen überreicht

 

„Das Geld ist schon so gut, wie ausgegeben“ lacht Andreas Köhler. Seit Tagen suchte er nach einem geeigneten neuen Fernseher. Nun ist auch die Finanzierung gesichert und Weihnachten kann kommen. Im Rahmen des paydirekt Gewinnspiels hat die Sparkassen-Finanzgruppe Einkaufsgeld im Gesamtwert von 500.000 Euro verlost.
paydirekt ist der neue Bankenstandard für Zahlungen im Internet und das einzige Online-Bezahlverfahren, das direkt mit dem Girokonto verknüpft ist. Dem Online-Handel bietet paydirekt eine Zahlungsgarantie und einfache Prozesse. Weiterführende Informationen gibt es unter www.ksk-bautzen.de

Für weitere Informationen und Fragen:
Brigitte Richter, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0 35 91) 3 56 – 620
E-Mail: b.richter@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen

Pressemitteilung

Bautzen, 12.12.2016

standard

 

Eine achtstellige Nummer und 5 Euro PS-Lotterieeinsatz haben einem Kunden der Kreissparkasse Bautzen Glück gebracht.

In der November-Sonderauslosung im PS-Lotteriesparen wurde er als einer der acht Gewinner eines Bausparguthabens in Höhe von 20.000 Euro, ermittelt.

 

 

 

 

1c158052
Henryk Nißel, Leiter der Sparkassen-Filiale Gesundbrunnen, sagte uns: „Ich schätze mich wirklich glücklich, dass gerade einer unserer treuen Kunden in der Ziehung am 09. November 2016 als glücklicher Gewinner der Sonderauslosung ermittelt wurde. Ganz besonders gefreut hat sich natürlich meine Kollegin und persönliche Beraterin von Kurt Biebrach, Mandy Scheidemantel. Schließlich gehört ihr Kunde zu den diesjährigen Glückpilzen .“
Die Lotterie der Sparkassen – das PS-Lotterie-Sparen – gibt es bereits seit mehr als 20 Jahren und ist sehr vielseitig. Losinhaber sparen und können – so, wie Kurt Biebrach – gleichzeitig attraktive Preise gewinnen. Zudem hilft es, Gutes zu tun. Mit einem Teil der Lotterieeinnahmen unterstützt die Kreissparkasse Bautzen regelmäßig gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen im Landkreis. In diesem Jahr flossen im Rahmen der PS-Lotterie rund 53.000 Euro Spendengelder als sogenannter PS-Zweckertrag an gemeinnützige Vereine und Einrichtungen im Landkreis Bautzen.

Über Gewinne in Höhe von je 5.000 EUR konnten sich 2016 acht Kunden der Kreissparkasse Bautzen freuen. Nun ist ein weiterer Gewinner mit der fünfstelligen Bausparsumme hinzugekommen.

Für weitere Informationen und Fragen:
Brigitte Richter
Tel.: (0 35 91) 3 56 – 6 20
E-Mail: b.richter@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen

standard

Pressemitteilung.

Am 10. September heißt es auch in diesem Jahr für alle Laufsportbegeisterten sportfrei in Bautzen. Dann fällt der Startschuss zum 23. Bautzener Stadtlauf am Postplatz. Teilnehmen kann jeder. Auch Gerald Iltgen, Vorstandmitglied der KSK Bautzen, nimmt seit einigen Jahren aktiv an verschiedenen Laufveranstaltungen teil.

Schon seit 1994 unterstützt die Kreissparkasse Bautzen dieses Event, das von Jahr zu Jahr eine steigende Teilnehmerzahl vorweisen kann.

Die Kreissparkasse Bautzen wird mit Ihrem Promotion-Team wieder einen Aktionsstand betreuen. Kinder können sich beim Kinderschminken verwandeln lassen. Das beliebte PS-Lotterie-Maskottchen „Winni“ ist in diesem Jahr im wahrsten Sinne des Wortes aktiv dabei und will sogar eine Runde  mitlaufen.

Der Stadtlauf ist seit vielen Jahren eine wichtige sportliche Veranstaltung für die Stadt Bautzen. Denn sie lockt sportbegeisterte Läufer in allen Altersklassen an. Eine Veranstaltung, bei der Fitness und Gesundheit im Vordergrund stehen, aber der sportlich faire Wettkampf natürlich nicht außer Acht gelassen wird. Die Sieger der jeweiligen Altersklassen erhalten neben Urkunden und attraktiven Geschenken der regionalen Unternehmen, Händler und Gewerbetreibenden auch einen Pokal, darunter auch einen „Pokal der Kreissparkasse Bautzen“.

Ob Zuschauer, aktiver Läufer, Gewinner oder Nichtgewinner – dabei sein ist alles.

„Gern möchte ich an dieser Stelle allen Organisatoren und Helfern des 23. Stadtlaufes  meinen Dank und meine Anerkennung aussprechen. Schließlich steckt sehr viel ehrenamtliches Engagement zur Vorbereitung und Durchführung dieses bedeutenden Sportereignisses dahinter“, versichert der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Bautzen, Dirk Albers. Er ist am 10. September auf jeden Fall dabei und wird den einen oder anderen Startschuss übernehmen. Übrigens wird der Stadtlauf seit über 20 Jahren von der Sparkasse finanziell und materiell unterstützt.

Eine traditionelle Laufveranstaltung der Stadt Bautzen: fair, menschlich, nah.

Für weitere Informationen und Fragen:
Brigitte Richter, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.:  (0 35 91) 3 56 – 620
E-Mail:     b.richter@ksk-bautzen.de
http://www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen

Vollständige Presseinfo: 08.09.Stadtlauf

Der Rust-Preis – Violin-Förderwettbewerb der Ostdeutschen Sparkassenstiftung

Ab sofort können sich Geigerinnen und Geiger im Alter zwischen 12 und 21 Jahren beim „Rust-Preis“, dem Violin Förderwettbewerb der Ostdeutschen Sparkassenstiftung, bewerben.
Der Wettbewerb findet vom 11.-13. November 2016 im „alten Theater“ in Dessau statt. Es ist der vierte Wettbewerb seiner Art in Kooperation mit dem „Kurt Weill Zentrum“ und dem „Anhaltinischen Theater“ in Dessau.

standardJunge Musiker haben die Möglichkeit, sich eine von 15 Meistergeigen der Stiftung zu erspielen. Diese wurden allesamt von ostdeutschen Geigenbauern gebaut.

Die Veranstalter fördern mit der Auslobung des Wettbewerbes sowohl begabte Musiktalente, als auch die Pflege einer besonderen traditionellen Handwerkskunst.

Neben Geldpreisen für die ersten 3 Plätze, erhält der 1. Preisträger die große Chance, als Solist mit der Anhaltinischen Philharmonie aufzutreten.
Der Wettbewerb selbst ist öffentlich und somit eine gute Übung für die jungen Musiker vor Publikum zu spielen. Kultur und Musik sind für den Landkreis und die Region Bautzen wichtig. Deshalb unterstützt die Kreissparkasse Bautzen vielfältige künstlerische Aktivitäten in ihrem Geschäftsgebiet, insbesondere die Nachwuchsförderung. „Unabhängig von unserem 2016 regional veranstalteten Talentewettbewerb „Lampenfieber“, spornen wir gern junge talentierte Musiker an, sich auch am Violinwettbewerb der Ostdeutschen Sparkassenstiftung zu beteiligen und um den begehrten „Rust-Preis“ zu kämpfen“, versichert Dirk Albers, der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Bautzen.

Bewerben können sich junge Musiker bis zum 15.09.2016 per Anmeldeformular beim „Kurt Weill Zentrum“ in Dessau.

Informationen zum Wettbewerb und das Anmeldeformular sind auf www.ostdeutsche-sparkassenstiftung.de zu finden.

Für weitere Informationen und Fragen:
Brigitte Richter, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0 35 91) 3 56 – 620
E-Mail: b.richter@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen

standardSeit Freitag, dem 22. April 2016, laufen nun endlich die Sanierungsarbeiten in der Sparkassenfiliale Marktkauf. Die Filiale ist bereits seit Oktober letzten Jahres zwangsläufig aufgrund eines Wasserschadens geschlossen.
An einem genauen Bauablaufplan wird noch gearbeitet. Ziel des Eigentümer ist es, die Mietfläche bis spätestens Herbst 2016 saniert zu übergeben. Bis zur Wiedereröffnung der Filiale Marktkauf können Kunden ihre Bankgeschäfte trotzdem samstags erledigen. Seit 27. Februar 2016 hat vorübergehend die Filiale Gesundbrunnen zusätzlich samstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. „Das Angebot wird von vielen Kunden gern genutzt“, versichert der Leiter der Sparkassenfiliale Marktkauf, Tim Haferkorn.

 
Für weitere Informationen und Fragen:

Brigitte Richter, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0 35 91) 3 56 – 620
E-Mail: b.richter@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.com/ksk.bautzen

 

Hier gehts zur Presseinfo: 04.28.Sanierungsarbeiten.Marktkauf1

Post Navigation