Ob bei der Eröffnung eines Kontos, der Anlageberatung oder beim Finanzierungs­gespräch – als Sparkassenberater steht man in direktem Kontakt mit den Kunden. Doch auch die bedarfsgerechte Betreuung unserer Kunden muss gelernt sein.

Seit nunmehr 12 Jahren führt die Lotteriegesellschaft der Ostdeutschen Sparkassen den Azubi-Cup, einen Wettbewerb für Nachwuchsberater, durch. Auch in der Kreissparkasse Bautzen ist dieser wesentlicher Bestandteil der vertrieblichen Ausbildung. Bei dem Wettbewerb geht es vor allem um die Stärkung des Teamgeistes, um Ehrlichkeit und Fairness im Wettbewerb und um die Weiterentwicklung und Verfeinerung der Fähigkeiten in Kundenansprache und Beratung. Unsere Azubis können Ihre Ausbildungsinhalte in der Praxis erproben und sammeln dabei viele Erfahrungen – in fachlicher wie auch in menschlicher Hinsicht.

Auch in diesem Jahr haben unsere Auszubildenden aller drei Lehrjahre einen spannenden Wettbewerb mit 32 anderen ostdeutschen Sparkassen bestritten. Von Anfang Februar bis Ende Juni haben sie v.a. zu den Themen PS-Lotterie-Sparen, LBS-Bausparen und Girokonten Kunden angesprochen und beraten. Auch mit Hilfe von Filialaktionen wurden verschiedene Vertriebsideen umgesetzt. Vor allem unser Winnie war in dieser Zeit oft auf Tour, so zum Beispiel in den Filialen Bischofswerda, Cunewalde oder Marktkauf.

Das Engagement und die tollen Leistungen unserer Azubis werden nun auch belohnt. 12 Auszubildende dürfen sich über ein Auszeichnung freuen.

 

Aber damit nicht genug. Als eine der sieben besten Sparkassen im Wettbewerb hat die Kreissparkasse Bautzen vier Reiseplätze für ein tolles Erlebniswochenende in Barcelona erhalten. Die glücklichen Gewinner Steve Martin, Anna Pietsch, Isabell Redmer und Annegret Lugenheim werden bald von der Städtereise berichten. Seid gespannt…

Bist auch du auf der Suche nach einer spannenden und abwechslungsreichen Ausbildung? Dann bist du bei der Kreissparkasse Bautzen genau richtig. Alle Info’s zur Ausbildung gibt es hier.

 

One Thought on “Der Azubicup – ein Wettbewerb für unsere Nachwuchsberater

  1. Pingback: Ohne Fleiß kein Preis – Blog der Kreissparkasse Bautzen

Kommentar verfassen

Post Navigation