Hallo,

ich bin Saskia Weißbach, 22 Jahre alt, Auszubildende im dritten Lehrjahr der Kreissparkasse Bautzen und werde euch heute mit zu unserem Azubi-Event nehmen.

Ihr fragt euch was es mit diesem Azubi-Event auf sich hat? Keine Sorge, dass erfahrt ihr früh genug.

Zu aller erst möchte ich euch erklären, wie es überhaupt zu diesem Event kommt. Der Grund liegt ganz nahe, denn wir haben September. In diesem Monat bekommt die Kreissparkasse Bautzen Nachwuchs. Voller Elan starteten die Auszubildenden Romy Menzer, Adriana Stehr, Vicky Tran-Quang, Johannes Wachholz und der BA-Student Paul Franke am 1. September 2016 ihre Ausbildung bei der Sparkasse.

1473169990923 (640x427)

Um dieses Ereignis gebührend zu feiern findet jedes Jahr, Anfang September, das Azubi-Event statt. Also ging es auch dieses Jahr wieder nach Oberförstchen zur Reitanlage Lindenhöhe.

Ich bin etwas früher hingefahren um Frau Baier, unserer Ausbildungsleiterin, noch etwas unter die Arme zu greifen.  Dort angekommen durfte ich überraschender Weise feststellen, dass es sich das erste Lehrjahr schon im Grillhaus gemütlich gemacht hatte.

Viel war nicht mehr vorzubereiten, da der Caterer bereits tolle Arbeit geleistet hatte. In der Zwischenzeit erschienen auch Dirk Albers (Vorstandsvorsitzender), Gerald Iltgen (Vorstandsmitglied) sowie die Personalchefin Kristin Dittrich. Ebenso waren Frau Baier, unsere Ausbildungsleiterin, die ausgelernten Auszubildenden und Studenten sowie die Azubis des ersten bis dritten Lehrjahres anwesend.

Zur Begrüßung verteilten Dirk Albers und Gerald Iltgen alkoholfreie Cocktails. Nach einer kurzen Einleitung durfte auf den Abend angestoßen und sich dem Genuss von frischen Limetten, Rohrzucker und Gingerale hingegeben werden. Als zweiter Programmpunkt stand das obligatorische Gruppenfoto auf dem Plan. Die verantwortungsvolle Aufgabe des Fotografen durfte Melanie Jahn übernehmen. Sie beendete 2015 ihr duales Studium und arbeitet nun im Bereich der Vertriebssteuerung.

IMG_9015 (640x427)

Kurz darauf begaben sich alle in das Grillhaus und machten es sich rund um die knisternde Glut kuschelig. Herr Albers übernahm wieder das Wort und stellt sich den neuen Auszubildenden vor. Er erzählte ein wenig über seinen bisherigen Werdegang und einiges zur Kreissparkasse Bautzen. Anschließend übergab Herr Albers das Wort an Herrn Iltgen, damit auch dieser sich den neuen Auszubildenden vorstellen konnte. Zu guter Letzt war das neue erste Ausbildungsjahr an der Reihe sich den Teilnehmern des Events vorzustellen. Diese Aufgabe meisterten sie mit Bravour.

Nach der Vorstellungsrunde kam es zum feierlichen Teil des Abends. Zuerst wurde den ausgelernten Auszubildenden Tom Seifried und Paul Schwurack ihr Ausbildungszeugnis durch den Vorstand überreicht. Anschließend wurden die Teilnehmer des Azubi-Cups zu ihrem Erfolg beglückwünscht. Ein Großteil unter ihnen durfte sich über einen Individualpreis in Form eines Gutscheines freuen. Drei Auszubildende aus dem zweiten Lehrjahr haben sogar die Ehre an der Azubi-Cup-Fahrt nach Berlin teil nehmen zu dürfen.

IMG_9028 (640x427)

 

Der Azubi-Cup ist ein Wettbewerb, der jedes Jahr statt findet und an dem Auszubildende von Sparkassen des OSV (Ostdeutscher Sparkassenverband) teilnehmen. Durch den Verkauf von Produkten, können die Auszubildenden Punkte sammeln. Je mehr Punkte erwirtschaftet werden, umso mehr hat man die Chance an dem Ausflug nach Berlin teilnehmen zu können. Dieses Jahr dürfen Eric Hackenberg, Steve Martin und Anna Pietsch mit nach Berlin fahren.

IMG_9043 (640x427)

 

Nachdem alle Urkunden und Preise übergeben wurden, eröffnete Herr Albers das Buffet. Im Laufe des Abends konnte man nun die Atmosphäre genießen und sich rege mit den Anwesenden austauschen. So kam es zu interessanten Gesprächen zwischen den Auszubildenden, aber auch zwischen den Auszubildenden und dem Vorstand.

Gegen 21.30 Uhr endete das Event, da auf alle Teilnehmer auch am nächsten Tag wieder ein langer und abwechslungsreicher Arbeitstag wartete.

Ich hoffe ihr konntet einen kleinen Eindruck vom Azubi-Event gewinnen und freut euch genauso wie wir auf unsere neuen Auszubildenden.

 

Eure Saskia

One Thought on “Die Neuen und die „Alten“

  1. Pingback: Was soll ich bloß lernen? Teil 2 – Blog der Kreissparkasse Bautzen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Post Navigation