Vier Mitarbeiter aus Bautzen, Großdubrau und Sohland erzählen, was den Job bei der Kreissparkasse Bautzen so interessant und spannend macht.

HARDY GLAUSCH, 41, LEITER DER FILIALE GROSSDUBRAU

glausch

Schon als Kind träumte ich davon, einmal bei der Sparkasse Bautzen zu arbeiten. Denn schon damals brachte ich mein Geld als Kunde zum Geldinstitut vor Ort. Heute bin ich in meinem Heimatort Großdubrau Filialleiter und zumindest einen Großteil meiner Kunden kenne ich persönlich. Bei der Kreissparkasse Bautzen begann ich 1991 die Ausbildung. Ich habe in unterschiedlichen Filialen gearbeitet, wie zum Beispiel im Gesundbrunnen. Nach meinem Zivildienst kam ich nach Großdubrau. Erst war ich Serviceberater, später Berater. Ich bin angekommen. Ich freue mich jeden Tag über den persönlichen Kontakt zu den Kunden. Besonders ihre ganzheitliche Betreuung reizt mich an meiner Arbeit. Mit dem Sparkassen-Finanzkonzept stimmen wir optimal alle Finanzbausteine wie Konto, Service und Liquidität, Absicherung der Lebensrisiken, Altersvorsorge und Vermögen aufeinander ab. Dabei verlieren wir selbstverständlich nie die Sicherheit der Kundeneinlagen aus den Augen – so wie es die Kunden von uns erwarten. Außerdem denke ich, bei uns wird nicht allein die Dienstleistung erworben. Stattdessen kommen die Kunden zu uns, weil wir keine anonymen Ansprechpartner sind, sondern bekannte Gesichter – oft ein Leben lang.

 

Hier geht’s zu den anderen Mitarbeitern: Dirk Flack, Kerstin Schuster, Anja Holfeld

2 Thoughts on “ICH ARBEITE GERN HIER (4) …

  1. Pingback: Ich arbeite gern hier (2) … | Blog der Kreissparkasse Bautzen

  2. Pingback: Ich arbeite gern hier… | Blog der Kreissparkasse Bautzen

Kommentar verfassen

Post Navigation