Vier Mitarbeiter aus Bautzen, Großdubrau und Sohland erzählen, was den Job bei der Kreissparkasse Bautzen so interessant und spannend macht.

KERSTIN SCHUSTER, 36, KUNDENBERATERIN IN DER FILIALE AM KORNMARKT

schuster

Mit 16 Jahren entschied ich mich 1995 für eine Ausbildung bei der Kreissparkasse Bautzen, sicherlich auch auf Anraten meiner Eltern. Mir war es wichtig mit Menschen zu arbeiten und gleichzeitig konnte ich mir eine Arbeit im Büro gut vorstellen. Auch wollte ich in der Heimat bleiben. Seit meiner Ausbildung hat sich in der Kundenberatung viel getan. Wir arbeiten jetzt viel enger mit den Kunden zusammen. Ein offenes Ohr und schnelle Lösungen sind gefragt. Obwohl das klassische Sparbuch immer noch ein beliebtes Produkt ist, bieten wir weit mehr als dieses an. Bei mir als Kundenberaterin kann der Kunde durch unsere Zugehörigkeit zu einem starken Verbund alle Angebote aus einer Hand erhalten. Die Zusammenarbeit mit der LBS (Bausparkasse der Sparkassen), der Sparkassenversicherung Sachsen, der Deka und der Deutschen Leasing ermöglicht es mir, der Ansprechpartner für eine Vielzahl von Finanzfragen zu sein. Die Kreissparkasse Bautzen setzt auf eine breite Produktauswahl und ein gutes Vertrauensverhältnis zum Kunden. Als öffentlich-rechtliches Kreditinstitut sind wir stark der Region verpflichtet. Teile unserer Ertrages fließen über soziales und gesellschaftliches Engagement an Kommunen, Schulen und Vereinen. Auch das ist ganz in meinem Sinne.

 

Hier geht’s zu den anderen Mitarbeitern: Dirk FlackAnja Holfeld, Hardy Glausch

3 Thoughts on “Ich arbeite gern hier…

  1. Pingback: Ich arbeite gern hier (2) … | Blog der Kreissparkasse Bautzen

  2. Pingback: Ich arbeite gern hier (3) … | Blog der Kreissparkasse Bautzen

  3. Pingback: ICH ARBEITE GERN HIER (4) … – Blog der Kreissparkasse Bautzen

Kommentar verfassen

Post Navigation