Für die dreijährige Ausbildung zur Bankkauffrau ist der interne, betriebliche Unterricht, kurz IBU, ein wichtiger Bestandteil.
Dieser wird von drei Mitarbeitern der Kreissparkasse Bautzen gestaltet, welche dafür zusätzlich ausgebildet wurden. Durch ihr Know – How aus der täglichen Arbeit mit den Kunden lebt dieser Unterricht von Erfahrungswerten, wodurch ich perfekt auf die Tätigkeit in der Filiale vorbereitet wurde. Im IBU hatte ich die Möglichkeit mich aktiv einzubringen. Sowohl Gruppenarbeit als auch Rollenspiele halfen mir die ersten Kundengespräche in der Filiale zu meistern.
Ein ständiger Begleiter des IBU ist das Sparkassenfinanzkonzept.
Ich habe gelernt, wie man das Gespräch mit Kunden führt, auf deren Ziele und Wünsche eingeht und ihnen damit eine qualitativ hochwertige und ganzheitliche Beratung garantiert.

Am Montag, dem 29. Juni 2015 habe ich meine mündliche und damit letzte Prüfung bestanden und freue mich als Serviceberaterin bei der Kreissparkasse Bautzen in der Filiale Großpostwitz meine ersten Berufserfahrungen zu sammeln.

Nathalie Buder

Nathalie Buder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übrigens, wenn euch das Sparkassenfinanzkonzept interessiert kommt doch einfach mal bei mir vorbei.

Ich freue mich auf euch.

Unbenannt2

Kommentar verfassen

Post Navigation