Unsere neuen Azubis und BA-Studenten, heute:

– Vicky Tran Quang, 26 (Auszubildende) –


Was soll ich bloß lernen?

Diese Frage stellten wir, die neuen Azubis und Studenten der Kreissparkasse Bautzen, uns auch. An dieser Stelle möchten wir gerne die Gelegenheit nutzen, um uns vorzustellen, sowie die Eindrücke unseres ersten Arbeitsmonates preiszugeben und wie wir auf die Kreissparkasse Bautzen als Ausbildungsbetrieb gekommen sind.

Zunächst hatte ich keine richtige Vorstellung, welcher Beruf gut zu mir passen würde. Immer wieder habe ich überlegt, was mich eigentlich interessiert, aber das führte zu keinem eindeutigen Bild. Durch meine erste Ausbildung habe ich festgestellt, dass ich gerne mit Menschen arbeite. Daher sollte in meiner zweiten Ausbildung unbedingt das Wort „MENSCH“ groß geschrieben werden. Letztendlich gab mir ein Freund, der selbst bei der Sparkasse arbeitet, den richtigen Denkanstoß.

Vicky Tran Quang, 26

Vicky Tran Quang, 26

 

Vicky’s erste Ausbildungsfiliale ist die Filiale Sohland.

Interessiert Ihr euch auch für eine Ausbildung? Dann könnt ihr eure Bewerbung schon abgeben. Hier gibt’s alle Infos: Ausbildung bei der Kreissparkasse Bautzen

 

 

 

Unsere neuen Azubis und BA-Studenten, heute:

– Sonja Rohrmann, 21 Jahre, aus Gleina –

Für die Kreissparkasse Bautzen habe ich mich entschieden, weil der Kunde als Mensch stets im Mittelpunkt steht. Außerdem bietet die Sparkasse ein weites Spektrum an Tätigkeiten und Herausforderungen. Diesen Herausforderungen gehe ich mit Freude und Spannung entgegen. Als regionales Unternehmen bietet die Kreissparkasse Bautzen jungen Menschen eine Zukunft.

 

Sonja Rohrmann

Sonja Rohrmann

Unsere neuen Azubis und BA-Studenten, heute:

– Erik Pooch, 28 Jahre, aus Weifa –

Ich habe mich für die Ausbildung bei der Kreissparkasse Bautzen entschieden, weil ich das Finanzwesen interessant finde und auch selbst ein zufriedener Kunde der Bautzener Sparkasse bin. Meine Eindrücke in den ersten Wochen wurden durchweg von positiven Erlebnissen geprägt, ich wurde von den neuen Kollegen sehr gut aufgenommen und das Arbeitsklima ist auch super.

Erik Pooch

Erik Pooch

Unsere neuen Azubis und BA-Studenten, heute:

– Patrick Höhne, 20 Jahre, aus Bautzen –

Während des Abiturs lagen meine Stärken vor allem in den Fächern Mathematik und Wirtschaftslehre. Im ehrenamtlichen Bereich beschäftige ich mich gerne mit Finanzierungsplänen, unserem Steuerrecht und dem kommunalen Haushaltswesen. Daher fiel mir die Entscheidung nicht schwer, mich für einen beruflichen Werdegang im Finanzwesen zu entscheiden. Denn was man in seiner Freizeit gerne tut, macht einem im hauptamtlichen Berufsleben umso mehr Spaß! Am 04. Dezember 2014 verschlug es mich schlussendlich in das Büro von Ausbildungsleiterin Ines Baier nach Ebendörfel. Die Entscheidung, meine Lehre bei der Kreissparkasse zu beginnen, war für mich obligatorisch: Ein regional engagierter Arbeitgeber, bei dem man zugleich seit 2007 zufriedener Kunde ist, macht einem den Bewerbungsentschluss geradezu einfach! Ich freue mich auf eine spannende Zeit mit meinen Kunden und Kollegen!

 

Patrick könnt ihr in den ersten Wochen, außerhalb der Berufsschule, in der Filiale Wilthen antreffen.

 

Patrick Höhne

Nachdem wir als Azubis unsere ersten praktischen Erfahrungen gesammelt
hatten, wurde es Zeit für die passende Theorie.

Die Berufsschule in den Schilleranlagen Bautzen war für mich sehr gut zu erreichen.
Mit dem Zug aus Görlitz benötigte ich etwa 30 Minuten und dann nur einen winzigen
Fußmarsch. Später fanden wir uns zu einer Azubi-Fahrgemeinschaft
zusammen. Anfangs mussten wir noch nach einem geeigneten Parkplatz suchen,
aber im Laufe der Zeit wussten wir schnell, wo wir unser Auto abstellen konnten.
Spaß hatten wir in der Schule immer, denn es war jedes Mal schön, die
anderen Azubis wieder zutreffen und auch seine Kollegen beisammen zu haben.
Schnell entwickelte sich mit dem ein oder anderen ein freundschaftliches
Verhältnis. Auch mit den Lehrern hatten wir immer unseren Spaß, natürlich
aber auch die nötige Ernsthaftigkeit, um im Lernen voranzuschreiten und
wichtiges Wissen aufzunehmen, um es in der Praxis nutzen zu können.
In letzter Zeit begannen in der Berufsschule umfangreiche Baumaßnahmen, die
das Lernumfeld weiter verbessern.

Im Juni 2015 habe ich erfolgreich meine Ausbildung zum Bankkaufmann abgeschlossen
und bin jetzt in der Filiale Neukirch als Serviceberater tätig.

Alexander Grätz

Filiale Neukirch

Filiale Neukirch

 

 

 

 

 

 

 

 

Bist du auch an einer Ausbildung bei uns interessiert?

Wir haben für 2016 noch Ausbildungsplätze frei.
Bewirb dich doch einfach.
Wir freuen uns auf dich.

freie Ausbildungsplätze 2016

freie Ausbildungsplätze 2016

 

Für die dreijährige Ausbildung zur Bankkauffrau ist der interne, betriebliche Unterricht, kurz IBU, ein wichtiger Bestandteil.
Dieser wird von drei Mitarbeitern der Kreissparkasse Bautzen gestaltet, welche dafür zusätzlich ausgebildet wurden. Durch ihr Know – How aus der täglichen Arbeit mit den Kunden lebt dieser Unterricht von Erfahrungswerten, wodurch ich perfekt auf die Tätigkeit in der Filiale vorbereitet wurde. Im IBU hatte ich die Möglichkeit mich aktiv einzubringen. Sowohl Gruppenarbeit als auch Rollenspiele halfen mir die ersten Kundengespräche in der Filiale zu meistern.
Ein ständiger Begleiter des IBU ist das Sparkassenfinanzkonzept.
Ich habe gelernt, wie man das Gespräch mit Kunden führt, auf deren Ziele und Wünsche eingeht und ihnen damit eine qualitativ hochwertige und ganzheitliche Beratung garantiert.

Am Montag, dem 29. Juni 2015 habe ich meine mündliche und damit letzte Prüfung bestanden und freue mich als Serviceberaterin bei der Kreissparkasse Bautzen in der Filiale Großpostwitz meine ersten Berufserfahrungen zu sammeln.

Nathalie Buder

Nathalie Buder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übrigens, wenn euch das Sparkassenfinanzkonzept interessiert kommt doch einfach mal bei mir vorbei.

Ich freue mich auf euch.

Unbenannt2

Die letzten Worte werden geschrieben, noch ein paar Kommas gesetzt. Schon bald dürfen auch wir unsere fertigen Diplomarbeiten voller Stolz in den Händen halten. Damit neigt sich unser duales Studium bei der Kreissparkasse Bautzen dem Ende entgegen.

Zeit die letzten spannenden 3 Jahre Revue passieren zu lassen. Im Jahr 2012 entschieden wir uns Finanzmanagement an der Berufsakademie Bautzen zu studieren. Dabei stand uns die Kreissparkasse Bautzen als Praxispartner jederzeit zur Seite. Durch unsere vielfältigen Einsätze in den Filialen und Abteilungen der Kreissparkasse Bautzen konnten wir unser theoretisch erworbenes Wissen praktisch umsetzen und noch mehr verinnerlichen.

Viele spannende Aufgaben und Herausforderungen gehörten ebenso zu unserem Arbeitsalltag, wie eine starkes Team, welches uns und unsere Stärken gefördert hat. Die Arbeit bei der Kreissparkasse Bautzen hat uns eine Menge Spaß gemacht und uns die Möglichkeiten gegeben, viele Erfahrungen sammeln zu können. Umso mehr freut es uns, dass wir auch nach dem Studium ein Teil der Kreissparkasse Bautzen bleiben.

 

Cindy Werner und Melanie Jahn

Cindy Werner und Melanie Jahn

 

Auch für 2016 suchen wir wieder eine BA-Studentin/ einen BA-Student. Frau Ines Baier, Ausbildungsleiterin bei der Kreissparkasse Bautzen, freut sich auf deine Bewerbung.

Die Ausbildung bei der Kreissparkasse Bautzen ist vergangen wie im Flug. Gerade hat man die ersten Male selbst an der Kasse gestanden, schon ist man am Ende der Ausbildung angekommen.

Vieles hat sich für mich in den 3 Jahren Ausbildung verändert, auch ich mich selbst. Ich hatte die Möglichkeit in viele Bereiche der Sparkasse hineinschauen zu können und dort auch selbst aktiv zu werden. Die Arbeit war stets interessant und aufschlussreich.
An immer neuen Aufgaben konnte ich mich selbst ausprobieren, Verantwortung übernehmen und daran wachsen, fachlich wie auch menschlich.

Am 19.06.2015 habe ich mit Bestehen der mündlichen Prüfung meine Ausbildung
abgeschlossen und bin seit 22.06.2015 als Serviceberaterin in der Filiale in Schirgiswalde anzutreffen.

Lisa Winter-Böhm

Lisa Winter-Böhm

Ach, übrigens sind wir immer auf der Suche nach Auszubildenden.

Mehr Infos gibts hier: Ausbildung bei der Kreissparkasse Bautzen

Unbenannt