Pressemitteilung

Simone Wagner ist neue Geschäftsführerin der Sparkassenstiftung
für den Landkreis Bautzen und Ansprechpartner für  Spenden und Sponsoring bei der Sparkasse Bautzen

Bautzen, Mai 2018

Mit Frau Simone Wagner hat der Spenden- und Sponsoringbereich der Kreissparkasse Bautzen ein neues Gesicht Gleichzeitig wurde Frau Wagner zur neuen Geschäftsführerin der Sparkassenstiftung für den Landkreis Bautzen bestellt. Anfang Mai übernahm sie ihre neuen Aufgaben.

Brigitte Richter, langjährig das Gesicht der Sparkasse im Spenden- und Sponsoringbereich sowie Geschäftsführerin der Sparkassenstiftung, ist in den Ruhestand gegangen. Deshalb war ein Wechsel notwendig.

Von Frau Richter übernahm Frau Wagner in den letzten Monaten ihre Aufgaben. Dabei besuchten beide auch viele Vereine in der Region. „Bei den Besuchen ist mir noch einmal bewusst geworden, welche Bedeutung die Vereine für unser gesellschaftliches Leben haben. Die Vereinstätigkeit ist vielfältig und lebt von vielen Ehrenamtlichen,      die mit Herzblut ihren Verein unterstützen. Dabei wird die Kreissparkasse Bautzen auch in Zukunft ein verlässlicher Partner sein.“ sagt Frau Wagner.

Kontaktinfos:


Simone Wagner
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0 35 91) 356-6102
E-Mail: simone.wagner@ksk-bautzen.de

 
 

Simone Wagner, Jahrgang 1982, stammt aus der Oberlausitz. Sie wohnt mit Ihrem Partner und den zwei Kindern in Sohland. Seit 1998 ist sie bei der Kreissparkasse Bautzen. Nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau arbeitete sie in verschiedenen Filialen der Kreissparkasse in der Kundenbetreuung.

 

Für weitere Informationen und Fragen:                                                                             

Elke Bauch, Pressesprecherin
Tel.: (0 35 91) 3 56-6100 Mobil: 0152 02151342
E-Mail: elke.bauch@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen

Pressemitteilung Mai

standard

„Ein Buch weckt Erinnerungen…“ 1869 – 2013
Wanderausstellung des Ostdeutschen Sparkassenverbandes
zur Aktion „Ältestes Sparkassenbuch gesucht“ – Jetzt bei der Kreissparkasse Bautzen

Sparkassenbücher begleiten Menschen oft ein Leben lang. Sie rufen die unterschiedlichsten Erinnerungen hervor – traurige, berührende aber auch lustige und schöne Erlebnisse verbinden langjährige Sparer mit den sorgsam aufbewahrten Büchern. Sie stehen zusammen mit Fotos und Dokumenten aus Familienarchiven im Mittelpunkt der Wanderausstellung des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV).
Die Sammlung im Historischen Archiv des OSV umfasst mehr als 1.000 Sparkassenbücher. Diese sind immer auch ein Spiegelbild zeitgeschichtlicher Ereignisse. So lassen sich Friedens- und Kriegszeiten, Inflation, politische Umbrüche, Währungsumstellungen oder auch Aufbaujahre sehr gut nachvollziehen. Nahezu unbekannt bleiben im Zusammenhang mit Sparbuchsammlungen in Archiven jedoch die Sparer mit ihren Wünschen, Träumen und Lebensplanungen. Unbekannt war bis vor gut zwei Jahren außerdem, ob überhaupt und wie viele Sparkassenbücher die Kunden heutzutage noch besitzen. So gab es in 2012 zum Weltspartag einen Aufruf in der Presse auf der Suche nach dem ältesten Sparkassenbuch. Die Resonanz war überwältigend. Mit den eingereichten Büchern gingen spannende Geschichten einher.
Von Januar bis März zeigt die Kreissparkasse Bautzen während der regulären Öffnungszeiten Teile der umfangreichen Ausstellung in ihren Filialen am Kornmarkt in Bautzen und in der Bahnhofstraße in Bischofswerda.
Für weitere Informationen und Fragen:

Brigitte Richter
Tel.: (0 35 91) 3 56 – 6 20
E-Mail: b.richter@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen

Hier gehts zur pdf:

13.01.OSV-Wanderausstellung-Ein Buch weckt Erinnerungen

Pressemitteilung

Bautzen, 23.10.2015

In unserer Filiale Marktkauf kam es zu einem größeren Wasserschaden. Gegenwärtig gehen wir davon aus, dass die Behebung des Schadens mindestens sechs Wochen dauert. In dieser Zeit muss sowohl die Filiale als auch der Selbstbedienungsbereich geschlossen bleiben. Die Kunden der Filiale Marktkauf können in der Zwischenzeit alle anderen Filialen der Kreissparkasse nutzen. In der Nähe befinden sich die anderen Bautzener Filialen – im Gesundbrunnen (bei Kaufland), am Kornmarkt 1, an der Neusalzaer Straße 32 und an der Erich-Weinert-Straße 30.
Auf der Homepage www.ksk-bautzen.de ist eine komplette Übersicht aller Filialen mit Öffnungszeiten und Selbstbedienungsangeboten zu finden. Die nächsten Geldautomaten mit der Möglichkeit, auch Kontoauszüge zu drucken, befinden sich im Einkaufszentrum Marktkauf (während der Öffnungszeiten Marktkauf). Überweisungsterminals finden Sie in den Selbstbedienungszonen der Filialen am Kornmarkt, auf der Neusalzaer Straße und Erich-Weinert-Straße. Die nächsten Geräte zur Bargeldeinzahlung stehen Ihnen in den Filialen Gesundbrunnen (bei Kaufland), am Kornmarkt und in der Neusalzaer Straße zur Verfügung. Briefkästen befinden sich in allen Filialen.

Die Berater der Filiale Marktkauf werden die Kundenberatungen am Kornmarkt durchführen. Für Terminvereinbarungen und weitere Fragen bitten wir Sie, sich telefonisch unter der 03591 356 50 zu melden. Die Kundenwünsche werden in gewohnter Weise auch durch unsere Mitarbeiter in allen Filialen bearbeitet. Die Sparkassenbuch-Schließfächer werden in den nächsten Tagen in die Filiale Kornmarkt umgesetzt. An der Filiale Marktkauf weisen Aushänge auf die Alternativen während der notwendigen Schließzeit hin.

Wir arbeiten mit Hochdruck an der Beseitigung des Schadens.

Öffnungszeiten Filiale Kornmarkt:
Montag – Freitag 9-18 Uhr

Öffnungszeiten Filiale Gesundbrunnen:
Montag und Freitag: 9-15 Uhr Dienstag und Donnerstag: 9-18 Uhr Mittwoch: 9-12 Uhr

Für weitere Informationen und Fragen:

Elke Bauch,
Pressesprecherin
Tel.: 0 35 91 356 920
0152 02151342
E-Mail: elke.bauch@ksk-bautzen.de
www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen