"Sau'sanne"

„Sau’sanne“

Treu, schnuckelig, beliebt, sauber, nicht übermäßig gefräßig, ein wahrer Hingucker .
Das ist sie: unsere „Sau’sanne“.
Schweren Herzens suchen wir für sie ab Weihnachten ein neues Zuhause.
Als Geschenk fürs Kind? Ne, zu groß, oder?

Ein Verein, eine Kita oder ein Jugendhaus?
Genügend Platz? – „Sau’sanne“ kann auch draussen stehen.

Wer hat eine Idee für ein neues Zuhause?
Bewerbt euch! Entweder bei Facebook oder auch per Email an news@ksk-bautzen.de
Bewerbungsschluss: 23. Dezember 2014.

-> Warum denkt ihr, dass „Sau’sanne“ zu euch passt?
-> Wo wird „Sau’sanne“ ihren Lebensabend verbringen?

Nähere Angaben? Immer zu, Fragen her.

Transport ist übrigens inbegriffen und ein Starktkapital von 200 € auch – ist ja schliesslich bald Weihnachten!

6 Thoughts on “Unsere „Sau’sanne“ sucht liebevolles zu Hause!

  1. Yvonne Schmidt on 12. Dezember 2014 at 8:56 said:

    Hallo Ihr Lieben,

    mein großer Sohn Nils liebt Schweine. Er hat auch schon ganz viele in seinem Zimmer stehen. Sau´sanne wäre für Ihn eine „saustarke“ Überraschung. Sie würde Ihren Platz im Sommer in unserem Garten am Pool bekommen. Im Winter könnte Sie dann geschützt in unserem Glaspavillion einen Winterschlaf halten. Da unser Garten mit unseren Freunden und Bekannten im Sommer ein beliebter Treffpunkt ist, käme die „Werbung“ für die Sparkasse auch noch mit unter ;-).

  2. Astrid Waldmann on 14. Dezember 2014 at 18:41 said:

    Hallo,
    ich hätte noch einen zweiten Vorschlag. Das Schwein hätte in unserer Grundschule in großharthau sicherlich einen schönen Platz. Die Sau passt wunderbar zum „Grünen Klassenzimmer“. Schulkinder würden gut drauf aufpassen und der Schulförderverein für die Fütterung sorgen.
    Herzliche, weihnachtliche Grüße

    A. Waldmann

  3. Hallo Frau Waldmann,

    nette Idee, haben wir mit aufgenommen 🙂

  4. Liebe „Sau’sanne“,

    unser Verein muss zwingend die Flutlichtanlage am bestehenden Hartplatz erneuern. Der enorme Zuwachs von Mitgliedern gerade im Nachwuchsbereich sorgt dafür, dass wir gerade in den Herbst- und Wintermonaten lichttechnisch an unsere Grenzen stoßen. Für diese Investition haben wir bereits am 12.12.14 in der SZ sowie im Wilthener Stadtanzeiger einen Spendenaufruf gestartet, um eventuell im Herbst 2015 die Anlage erneuern zu können.
    Um alle Wilthener Bürger zu animieren, dich zu füttern und damit unser Projekt zu unterstützen, könntest du sicherlich ein neues Zuhause in der KSK- Filiale in Wilthen finden. Zu unseren Heimspielen am Wochenende und Events wie z. B. unserem traditionellen Hexenbrennen könntest du dann in unserem Freiluftgehege auf dem Sportplatzgelände in Wilthen residieren!

    Liebe „Sau’sanne“, in der Hoffnung, dass wir uns bald persönlich kennenlernen wünsche ich dir und dem Team der KSK Bautzen frohe Weihachten.
    H. Knoppik

  5. Pingback: “Sau’anne” hat neues zu Hause gefunden… | Blog der Kreissparkasse Bautzen

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Post Navigation