standard

Pressemitteilung.

Am 10. September heißt es auch in diesem Jahr für alle Laufsportbegeisterten sportfrei in Bautzen. Dann fällt der Startschuss zum 23. Bautzener Stadtlauf am Postplatz. Teilnehmen kann jeder. Auch Gerald Iltgen, Vorstandmitglied der KSK Bautzen, nimmt seit einigen Jahren aktiv an verschiedenen Laufveranstaltungen teil.

Schon seit 1994 unterstützt die Kreissparkasse Bautzen dieses Event, das von Jahr zu Jahr eine steigende Teilnehmerzahl vorweisen kann.

Die Kreissparkasse Bautzen wird mit Ihrem Promotion-Team wieder einen Aktionsstand betreuen. Kinder können sich beim Kinderschminken verwandeln lassen. Das beliebte PS-Lotterie-Maskottchen „Winni“ ist in diesem Jahr im wahrsten Sinne des Wortes aktiv dabei und will sogar eine Runde  mitlaufen.

Der Stadtlauf ist seit vielen Jahren eine wichtige sportliche Veranstaltung für die Stadt Bautzen. Denn sie lockt sportbegeisterte Läufer in allen Altersklassen an. Eine Veranstaltung, bei der Fitness und Gesundheit im Vordergrund stehen, aber der sportlich faire Wettkampf natürlich nicht außer Acht gelassen wird. Die Sieger der jeweiligen Altersklassen erhalten neben Urkunden und attraktiven Geschenken der regionalen Unternehmen, Händler und Gewerbetreibenden auch einen Pokal, darunter auch einen „Pokal der Kreissparkasse Bautzen“.

Ob Zuschauer, aktiver Läufer, Gewinner oder Nichtgewinner – dabei sein ist alles.

„Gern möchte ich an dieser Stelle allen Organisatoren und Helfern des 23. Stadtlaufes  meinen Dank und meine Anerkennung aussprechen. Schließlich steckt sehr viel ehrenamtliches Engagement zur Vorbereitung und Durchführung dieses bedeutenden Sportereignisses dahinter“, versichert der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Bautzen, Dirk Albers. Er ist am 10. September auf jeden Fall dabei und wird den einen oder anderen Startschuss übernehmen. Übrigens wird der Stadtlauf seit über 20 Jahren von der Sparkasse finanziell und materiell unterstützt.

Eine traditionelle Laufveranstaltung der Stadt Bautzen: fair, menschlich, nah.

Für weitere Informationen und Fragen:
Brigitte Richter, Öffentlichkeitsarbeit
Tel.:  (0 35 91) 3 56 – 620
E-Mail:     b.richter@ksk-bautzen.de
http://www.ksk-bautzen.de
www.facebook.de/ksk.bautzen

Vollständige Presseinfo: 08.09.Stadtlauf

Kommentar verfassen

Post Navigation